Slogan: Einfach, flexibel, sinnvoll

ACQUA DI BIELLA

KOSTBARE DÜFTE AUS DEM PIEMONT
Im Jahre 1871 gründete Luigi Cantono im Herzen der italienischen Stadt Biella seine Manufaktur für Seifen, Kerzen und ein vorzügliches Cologne, das Acqua di Biella. Die charmante Kombination aus Zitrusfrüchten und Blüten gewinnt schnell Freunde in der Aristokratie, bei Künstlern und Politikern.
1878 wird dem Dufthaus aus dem Piemont die Ehre zugeteilt, das königliche Wappen des Hauses Savoyen verwenden zu dürfen und in den Status eines offiziellen Hoflieferanten aufzusteigen.
Bis heute ist die Manufaktur über vier Generationen hinweg ununterbrochen im Familienbesitz. Unverändert ist auch die liebevolle Hingabe, mit der die Eaux de Parfum speziell für Duftliebhaber mit hohem Anspruch an Qualität und Harmonie kreiert werden. Mit ihrer Reinheit und der außergewöhnlichen Liebe zum Detail sind sie seit jeher Ausdruck für modernen Stil und Klasse.
Ihre ätherischen Öle werden noch immer von Hand gewonnen.
Wie bereits in der Vergangenheit nimmt Acqua di Biella auch heute noch eine wichtige Position unter den italienischen Duftmarken ein.

SORTIMENT:

No 1
Bursch
Baraja
Ca Luna
Janca

LA VIE DELLA LANA

Die Legende
Guido Cantono, der Erbe der königlichen Manufaktur Acqua di Biella, heiratete einst Maria di Rivetti, die direkte Nachfahrin einer wichtigen Wolldynastie des 19. Jahrhunderts. Das Parfumhaus zog aus dieser schönen Liebesgeschichte eine außergewöhnlich kreative Energie für neue Rezepturen, die auf den wertvollsten Komponenten der Wolle basieren. So entstanden die Düfte von Cashmere und Mohair.


Eigene Templates sind besser - REDAXO