Slogan: Einfach, flexibel, sinnvoll

MOLINARD

Das Dufthaus Molinard entstand im Jahre 1849 in der südfranzösischen Stadt Grasse.
Schon damals wurden in der ländlichen Gegend Rosen, Orangen, Jasmin, Mimosen, Veilchen, Lavendel und viele andere Blumen und Pflanzen angebaut.
Bis zur Französischen Revolution bezog fast ganz Europa seine Essenzen aus dieser Region, dem Herz der französischen Parfumeure.
1849 begann das Haus Molinard erstmals aus Essenzen und Extrakten raffinierte Mischungen herzustellen, die in seinen Blütenwassern und Eaux de Colognes zum Einsatz kamen.

1921 gelang den Parfumeuren bei Molinard die Kreation eines ganz besonderen Duftes: HABANITA, ein faszinierendes Kunstwerk des Art Déco.
René Lalique, einer der bedeutendsten Glaskünstler des Art Déco, kreierte 1921 den Flakon für das Parfum. Das umlaufende Relief mit badenden Schönheiten ist eine Hommage an die Weiblichkeit. Ein wertvolles, feminines Parfum, das definitiv zu den weltweiten Duftklassikern gehört und auch heute noch einer der Bestseller bei Molinard ist.

MOLINARD DE MOLINARD

Ein leichter, floraler Duft in einem Flakon aus satiniertem Weißglas mit einem umlaufenden Fries aus Wassernymphen. Eine Komposition aus über 600 ausgewählten Essenzen.


Eigene Templates sind besser - REDAXO